"Bester Job der Welt" geht an Engländer

+
Der "beste Job der Welt" geht an den Engländer Ben Southall. (Kampagnenfoto)

Sydney - Ein Engländer hat sich den "besten Job der Welt" auf einer Insel in Australiengeangelt. Der 34-jährige Ben Southall setzte sich gegen 34.000 Bewerber durch.

Ben Southall schlug in den letzten Tagen 15 Finalisten, darunter auch Mirjam Novak aus Bayern. Der Engländer wird ab 1. Juli sechs Monate auf der Insel Hamilton auf dem Great Barrier Reef leben und wöchentlich über sein Leben berichten. Für seinen "Job" bekommt er 75.000 Euro und eine Luxuswohnung.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser