Dank seines Anwalts

Rocker-Boss Hanebuth verlässt Einzelhaft

+
Hanebuth grinste bei seiner Festnahme.

Palma de Mallorca - Nach mehr als vier Wochen ist in Spanien die Einzelhaft gegen den deutschen Rocker-Boss Frank Hanebuth aufgehoben worden.

„Die Isolationshaft ist beendet“, sagte sein Anwalt Götz von Fromberg am Samstag der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. Dies berichteten auch verschiedene andere Medien. Laut Fromberg verdanke Hanebuth die Verlegung in den normalen Bereich des Gefängnisses in Palma de Mallorca seinem spanischen Anwalt.

Hanebuth war im Juli mit 17 weiteren Hells Angels bei festgenommen worden. Der Bande wird unter anderem Erpressung, Nötigung, Geldwäsche, Zuhälterei und Betrug zur Last gelegt. Hanebuth streitet dies kategorisch ab.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser