Im Salzburger Land

Skihütte in Flammen: Zwei Verletzte und hoher Schaden!

+
  • schließen

Saalbach-Hinterglemm - Beim Brand einer Skihütte am Berggasthof Hochalm sind zwei Personen verletzt worden. Das Feuer war kurz nach 21 Uhr vermutlich im Bereich eines Balkons ausgebrochen und hatte sich dann in Richtung Dachstuhl ausgebreitet.

Durch einen massiven Löschangriff in der Erstphase durch den Hausmeister und Mitarbeiter der Bergbahnen konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes bis zum Eintreffen der Feuerwehrkräfte verhindert werden. Das teilte die Feuerwehr Saalbach-Hinterglemm auf ihrer Facebook-Seite mit

Bei den anschließenden Löscharbeiten durch die Feuerwehr erlitten zwei Personen eine Rauchgasvergiftung und mussten in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert werden. Alle andere Personen konnten unverletzt gerettet werden. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 65.000 Euro.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser