Feuerwehreinsatz in Salzburg

Alkofahrer aus Deutschland "parkt" in Pongauer Bach

+
Der Unfallfahrer aus Deutschland blieb zum Glück unverletzt.

Salzburg - Ein Autofahrer aus Deutschland landete mit seinem Fahrzeug in einem Bach im Pongau. Grund für den Unfall dürfte der hohe Alkoholpegel des Mannes gewesen sein.

Im Gasteinertal im Pongau ereignete sich in der Nacht zum 2. Juni ein Unfall. Ein Autofahrer krachte mit seinem Fahrzeug in einen Bach, wie salzburg24.at berichtet. Der Unfall ereignete sich offenbar beim Ausparken. 


Unfall im Pongau am 2. Juni 2020

 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein
 © Feuerwehr Bad Gastein

Die Feuerwehr Bad Gastein musste ausrücken und das Auto aus dem Gewässer bergen. Der Mann aus Deutschland blieb zum Glück unverletzt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,16 Promille.

bcs

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion