Feuerwehreinsatz in Salzburg

Feuer durch Flämmarbeiten an Dach - Arbeiter handeln vorbildlich

+
  • schließen

Salzburg - Zu einem Einsatz ist es am Montagvormittag in Salzburg gekommen. Dort ist ein Dach bei Bauarbeiten in Brand geraten.

Am Montagvormittag, 17. September, gegen 11 Uhr ist ein Notruf bei der Berufsfeuerwehr Salzburg eingegangen, wonach an der Alpenstraße in Salzburg auf einer Baustelle ein Feuer am Dach ausgebrochen sein soll. Derzeit wird das Bürogebäude dort fertiggestellt und erweitert, weshalb am Montag unter anderem Flämmarbeiten am Dachstuhl durchgeführt worden sind, heißt es laut Informationen von vor Ort.

Da genügend Feuerlöscher vor Ort einsatzbereit gewesen sind, haben Bauarbeiter sofort nach Ausbrechen des Feuers mit Löscharbeiten begonnen und die zusätzlich die Feuerwehr verständigt. Durch diese Vorgehensweise sind die Flammen des Brandes bis zum Eintreffen der Feuerwehr eingedämmt worden.

Feuerwehr bringt Brand rasch unter Kontrolle

Nach Eintreffen der Salzburger Berufsfeuerwehr ist das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht worden. Wegen der Lage des Objektes und der Schwierigkeiten, die ein Dachstuhlbrand mit sich bringen kann, ist zudem die Freiwillige Feuerwehr alarmiert worden, damit zwei Drehleitern vor Ort sind und der Brandort gut zu erreichen ist.

Feuerwehreinsatz in Salzburg

Ob bei dem Brand jemand verletzt worden ist, ist derzeit nicht bekannt. Den Feuerwehren ist es rasch gelungen, das Feuer zu löschen. Derzeit ermittelt die Polizei zur Brandursache.

Nicht der erste Einsatz auf der Baustelle

Auf der Baustelle hat es bereits im vergangenen Jahr einen spektakulären Feuerwehreinsatz gegeben. Damals hat eine Gasflasche Feuer gefangen und ist die Alpenstraße wegen des Einsatzes aufgrund der akuten Explosionsgefahr gesperrt gewesen.

Um den Brand einzudämmen, ist die Gasflasche in eine Mulde verfrachtet und dort mit Wasser gefüllt worden. Da die Mulde jedoch nicht dicht gewesen ist, haben Einsatzkräfte die Gasflasche schließlich abtransportiert, um sich in sicherem Gefilde um die explosive Ladung zu kümmern.

Aufgrund des Einsatzes im November 2017 ist in Salzburg ein Verkehrschaos entstanden, da die Alpenstraße sowohl stadtein- als auch stadtauswärts komplett gesperrt gewesen ist.

ksl

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT