Bargeld in Salzburg geraubt

Gewalt mit Schlagstock angedroht: Zwei Jugendliche rauben drei 15-Jährige aus

Die Polizei Salzburg bittet um die Mithilfe der Bevölkerung nachdem drei Jugendliche ausgeraubt wurden.
+
Die Polizei Salzburg bittet um die Mithilfe der Bevölkerung nachdem drei Jugendliche ausgeraubt wurden.

Zwei bislang unbekannte Täter bedrohten am Abend des 2. April drei 15-jährige Jugendliche in Salzburg, in der Nähe des Unipark Nonntal.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Salzburg - Einer der Verdächtigen hielt zur Untermauerung der Drohung einen Teleskopschlagstock in der Hand. Sie forderten die Buschen durch Androhung von Gewalt zur Herausgabe von Bargeld auf. Lediglich ein Opfer händigte den Unbekannten sein gesamtes mitgeführtes Bargeld im vierstelligem Eurobereich aus. Der 15-Jährige hatte laut seinen Aussagen das ersparte Geld wegen eines anstehenden Mopedkaufs bei sich. Seine beiden Begleiter führten kein Bargeld mit. Erhebungen ergaben, dass der junge Bursche das Geld zuvor öffentlich vorgezeigt hatte und dabei vermutlich von den bislang Unbekannten beobachtet wurde. Erst fünf Minuten nach der Flucht der Täter verständigte das Opfer die Polizei. Trotz anschließend sofort eingeleiteter Fahndung nach den Tätern, verlief diese bislang ergebnislos.

Täterbeschreibung:

  • 1. Person: ca. 1,80-1,85m groß, dünne Statur, heller Hauttyp, ca. 16-18 Jahre alt, kurze dunkelblonde/braune Haare, beiger Pullover, schwarze Hose, weiße Schuhe
  • 2. Person: ca. 1,70m groß, stämmige/kräftige Statur, ca. 16-20 Jahre alt, Sidecut, dunkle Trainingsjacke mit hellem Reißverschluss und hellem, am Ärmel verlaufenden Streifen, dunkle Hose, schwarze Schuhe

Bei sachdienlichen Hinweisen wird um Kontaktaufnahme mit dem Kriminalreferat Salzburg unter der Telefonnummer 059133 55 3333 oder unter SPK-S-Salzburg-KRIPO@polizei.gv.at ersucht.

Pressemitteilung der Polizei Salzburg

Kommentare