Junge Familie verunglückt auf der Heimreise

+
Völlig demoliert kam der VW-Bus auf dem Dach zum Liegen.

Salzburg - Eine junge Familie aus dem Landkreis Rosenheim hat am Samstagmorgen einen schweren Unfall gehabt. Auf der Heimreise überschlug sie sich mit ihrem VW Bus mehrmals.

Der schreckliche Unfall ereignete sich am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr am Autobahnknoten West bei Salzburg. Auf dem Nachhauseweg vom Urlaub kam die junge Familie mit einem eineinhalbjährigen Kind mit ihrem VW-Bus nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals und prallte gegen mehrere kleine Bäume. Vollkommen demoliert kam der Bus auf dem Dach zum Liegen.

Schwerer Unfall auf Tauernautobahn

Es grenzt an ein Wunder, dass bei diesem Unfall niemand ums Leben kam. Laut Aktivnews sollen sämtliche Insassen nicht schwerer verletzt worden sein. Sie wurden trotzdem ins Universitätsklinikum nach Salzburg gebracht.

Laut Aktivnews soll der Fahrer des VW-Busses angegeben haben, dass ein Reifendefekt ursächlich für den Unfall gewesen sei. Die Familie soll aus Kolbermoor stammen, so Aktivnews.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser