Wieder am Bahnhof:

Messerattacke nach Streit um Zigarette

Salzburg - Wieder ist es am Bahnhof zu einer Messerattacke gekommen. Letztlich endete das Ganze mit zwei Verletzten. Der Auslöser dafür war eigentlich eine Lappalie:

Ein Streit um eine Zigarette hat in Salzburg mit zwei Verletzten geendet. Zu dem Vorfall am Bahnhof war es am Sonntagabend gekommen. Ein Rumäne hatte einen Mann um eine Zigarette gebeten. Als der ihm keine gegeben hat, sind sie in Streit geraten. Der Rumäne hat seinen Kontrahenten daraufhin mit einem Messer verletzt. Dieser wehrte sich und riss den Angreifer zu Boden. Daraufhin ist dieser ebenfalls verletzt worden.

Im Bahnhofsviertel kommt es immer wieder zu Ausschreitungen. Zuletzt ist es Ende März zu einer Messerattacke mit einem Schwerverletzten gekommen.

Quelle: Bayernwelle Südost

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser