Neue EuRegio-Broschüre "Die Welt der Museen und Sammlungen"

Museumsbesuch leicht gemacht

+
Von links: Gaby Pursch von der unterstützenden EuRegio-Geschäftsstelle, Dagmar Bittricher vom Amt der Salzburger Landesregierung, Salzburgs Kultur-Landesrat Heinrich Schellhorn, Traunsteins Museumsbeauftragte Monika Kotzi und EuRegio-Präsident Konrad Schupfner.

Wals-Siezenheim - Am Freitag wurde die neue EuRegio-Broschüre "Die Welt der Museen und Sammlungen" im Kavalierhaus Klessheim vorgestellt. Über 120 interessante Ziele aus dem Salzburger Land, dem Berchtesgadener Land und dem Landkreis Traunstein sind in dem Heft verzeichnet. 

So sieht die Titelseite der neuen EuRegio-Broschüre "Die Welt der Museen und Sammlungen" aus.

Gemeinsam mit Salzburgs Landesrat für Kultur Dr. Heinrich Schellhorn freute sich EuRegioPräsident Konrad Schupfner, Bürgermeister der Stadt Tittmoning (Landkreis Traunstein) über die neue Museumsbroschüre für die EuRegio Salzburg – Berchtesgadener Land - Traunstein. Die EuRegio, so Schupfner, nimmt sich schon seit ihrer Gründung vor 22 Jahren als grenzüberschreitende Arbeitsgemeinschaft unter anderem der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit auf dem weiten Feld der Kultur an. 

Viele Attraktionen diesseits und jenseits der Grenze

Ein Ergebnis dieser Arbeit ist mittlerweile eine ganze Reihe von Broschüren, mit denen auf viele Attraktionen diesseits und jenseits der Grenze aufmerksam gemacht wird. Es sind dies Städte und Märkte, Burgen und Schlösser, Klöster und Stifte, Wallfahrtskirchen, Mühlen und Klausen und Torf und Moor. Mit Förderung aus dem EU-Programm INTERREG V A Österreich/Bayern 2014-2020 wurden nun die Museen und Sammlungen neu hinzugefügt - 30.000 Exemplare in deutscher Sprache und, als weitere Neuerung, 10.000 Stück in Englisch. 

128 Museen und Sammlungen aus über 170 Städten und Gemeinden in der sind in der neuen Broschüre zusammengefasst. Dies zeige die große Dichte an Museen und Sammlungen in dieser an Kultur so reichen Landschaft beiderseits von Salzach und Saalach, machte Schupfner deutlich, und zeige, wie sehr wir unsere gemeinsamen Wurzeln in diesen Museen nachvollziehen und erleben können. "Es ist also unser Auftrag, das Interesse an unseren Museen zu wecken. Das setzt schon mal voraus, dass die Menschen, die wir in unseren Häusern sehen wollen, von diesem Angebot überhaupt etwas wissen. Ein Schritt dazu ist die neue Museumsbroschüre.", so Schupfner. 

Museumsbesuch leicht gemacht

Die Projektpartnerinnen Dagmar Bittricher, im Amt der Salzburger Landesregierung für die Museen zuständig, und Monika Kotzi, Museumsbeauftragte im Landkreis Traunstein, stellten die Museumsbroschüre im Detail vor. In handlichem Format liefert die Broschüre viele nützliche Informationen, die die Entscheidung für den Besuch eines Museums oder einer Sammlung erleichtern sollen. 

Wo kann ich vor Ort parken, kann ich mit dem öffentlichen Verkehr anreisen, gibt es einen Museumsshop oder ein gastronomisches Angebot oder sind museumspädagogische Angebote vorhanden? – zu all diesen Aspekten finden sich bei jedem Museum die entsprechenden Angaben. Das Auffinden der einzelnen Museen erleichtern ihre Sortierung nach Gemeinden im Inhaltsverzeichnis sowie eine Übersichtskarte im hinteren Umschlag. 

Neben einer gleichwertigen Präsentation legten Bittricher und Kotzi ein besonderes Augenmerk auf die spezifischen barrierefreien Angebote, die, wo vorhanden, explizit angeführt werden. Einig waren sich beide Damen mit EuRegio-Präsident Schupfner, dass mit der neuen Museumsbroschüre den Bürgerinnen und Bürgern genauso wie den Gästen eine Information an die Hand geben, mit der sie erfahren, über welche Vielfalt und über welchen Reichtum die regionale Museumslandschaft verfügt. 

Klar und übersichtlich gegliedert liefert die neue EuRegio-Broschüre "Museen und Sammlungen", alle wesentlichen Informationen, um sich für einen Museumsbesuch zu entscheiden.

Erhältlich wird die Broschüre in allen beteiligten Museen sein. Sie kann aber auch in der EuRegio-Geschäftsstelle (Sägewerkstraße 3, D-83395 Freilassing) abgeholt oder gegen die Beilage von Briefmarken für das Rückporto (Versand nach D: 1,45 Euro, Versand nach Ö: 2,50 Euro) postalisch angefordert werden.

Pressemeldung EuRegio Salzburg

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser