Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Touren-Tipps bei den Nachbarn

Vom Kitzsteinhorn bis zum Dachstein: Sechs Pistenskitouren im Land Salzburg

Auch Skigebiete können einsam sein. Gerade außerhalb der Hauptsaison und unter der Woche haben Skitourengeher auch mal die Pisten für sie allein. Hier der Aufstieg zum Wieserhörndl.
+
Die Lifte stehen still: Am Wieserhörndl bleiben Skitourengeher in dieser Saison unter sich.

Salzburg, das Schlaraffenland für Skitourengeher - Wir haben Euch sechs Pistenskitouren bei den österreichischen Nachbarn im Überblick zusammengestellt:

Salzburg - Die zahlreichen Skigebiete im österreichischen Bundesland Salzburg haben längst die Skitourengeher für sich entdeckt. Viele Skigebiete bieten eigens angelegte Aufstiegsrouten für die Tourengeher an - mit Abfahrtmöglichkeiten auf der Piste. Einsteiger wie Profis werden gleichermaßen fündig:

Kitzsteinhorn in Zell am See

Am Kitzsteinhorn sind Skitouren selbst im Herbst und Frühjahr möglich. Die „Schneekönigin“ mit 474 hm und der „Eisbrecher“ mit 899 hm sind zwei beschilderte Pistentouren, die in Langwied auf knapp 2000 m starten. Langwied ist mit der Seilbahn erreichbar. Pistensperre ab 17 Uhr. Hunde dürfen nicht mitgeführt werden.

Obertauern

Obertauern mit seinen Schneemassen zieht Alpinskifahrer und Skitourengeher gleichermaßen an. Rund um den Ort können Skitourengeher sowohl im Gelände als auch auf der Piste zahlreiche Gipfel bezwingen. Pistentourengeher können am Rand aufsteigen und sich ein beliebiges Ziel suchen, beispielsweise das Seekareck.

Zwölferhorn in St. Gilgen

Das Zwölferhorn ist der Aussichtsberg im Salzkammergut. Skitourengeher können entweder direkt von St. Gilgen oder von Tiefbrunnau aus aufsteigen. Liftbetrieb von 10 bis 16 Uhr. Doch Achtung: Die Pisten werden nicht präpariert. Parken an der Zwölferhorn-Seilbahn pro Stunde: 2 Euro. Oder in der Gemeinde: Kurzparkzone oder Tagesgebühr von 4,50 Euro.

Wieserhörndl in Krispl-Gaißau

Die Lifte in Gaißau-Hintersee stehen still. Wie es mit dem Skigebiet nach der Insolvenz des Betreibers weitergeht, ist noch unklar. Für Skitourengeher heißt das im Moment: Freie, unpreparierte Hänge mit einem Aufstieg entlang der Pisten. Der Spielberg und das Wieserhörndl können bis zum Gipfel bestiegen werden. Parkgebühr: 12 Euro.

Hochkeil in Mühlbach am Hochkönig

Die Region Hochkönig lockt mit zahlreichen Skitourenlehrpfaden und Pistentouren. Etwa vom Arthurhaus in Mühlbach aus verläuft ein Tourenlehrpfad, der Tipps für Einsteiger zur richtigen Aufstiegstechnik und zum Verhalten im Gelände gibt. Der Pfad ist gut markiert und ohne Gegenverkehr durch Skifahrer.

Hornspitz in Russbach

Das Skigebiet Dachstein-West hat für Skitourengeher eine neue Tourenstrecke in Russbach angelegt. Der Aufstieg der Atomic Backland Skitourenroute dauert rund eineinhalb Stunden. Aufstieg täglich von 8.30 bis 16 Uhr und donnerstags bis 19 Uhr möglich. Tourengeher-Ticket: 10 Euro.

DAV-Regeln für Skitouren auf Pisten

  • Der Auf- und Abstieg erfolgen auf eigene Verantwortung und Risiko.
  • Nur am Pistenrand aufsteigen! Hintereinander, nicht nebeneinander. Auf Skifahrer achten!
  • Achtung bei Kuppen, engen Stellen, Steilhängen und eisiger Piste. Pisten möglichst einzeln queren. Nicht an unübersichtlichen Stellen queren.
  • Pistensperren, Warnhinweise, lokale Regelungen der Skigebiete beachten.
  • Pistenarbeiten = Sperre! Der Einsatz von Seilwinden bedeutet Lebensgefahr für Skifahrer!
  • Frisch präparierte Skipisten nur am Rand befahren. Bei Dunkelheit: eingeschaltete Stirnlampe und reflektierende Kleidung tragen!
  • Auf Lawinengefahr achten! Nur geöffnete Pisten sind vor Lawinen gesichert.
  • Nur bei genügend Schnee eine Tour gehen, um Schäden an der Bodendecke zu vermeiden!
  • Rücksicht auf Wildtiere nehmen! Bei Dämmerung und Dunkelheit werden die Tiere gestört. Hunde nicht auf Skipisten mitnehmen.
  • Parkplatz-Regeln beachten, Parkgebühren bezahlen, umweltfreundlich anreisen.

ce

Kommentare