Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Diebstahl in Salzburg

Raffinierter Ladendieb (17) aus Bad Reichenhall scheitert gleich doppelt mit Flucht

Der 17-Jährige wurde der Polizei übergeben (Symbolbild)
+
Der 17-Jährige wurde der Polizei übergeben (Symbolbild)

Am 31. Mai wurde ein 17-Jähriger aus Reichenhall in Salzburg dabei erwischt, wie er zwei Handys klauen wollte. Doch auch zukünftige Diebstähle hatte der Jugendliche bereits geplant.

Salzburg - Kaum sind die Einreisebestimmungen nicht mehr so streng, tauchen wieder vermehrt deutsche Nachbarn in den täglichen Polizeiberichten auf, so zum Beispiel jetzt ein 17-Jähriger aus dem Raum Bad Reichenhall.

Er war am Montagnachmittag, den 31. Mai, im Mediamarkt in der Shopping Arena Alpenstraße und klaute dort mit Hilfe einer präparierten Sporttasche zwei Handys. „Außerdem deponierte er Elektronikartikel im Geschäft für einen weiteren Diebstahl“, so eine Sprecherin der Polizei Salzburg.

Der Täter konnte durch die Ladendetektive nach kurzer Flucht in der Tiefgarage angehalten und in ein Büro gebracht werden. Dort versuchte der 17 Jährige abermals durch ein geöffnetes Fenster zu fliehen. Der Fluchtversuch misslang allerdings, er wurde der in weiterer Folge der Polizei übergeben.

hud

Kommentare