So jagt die Polizei die Juwelen-Räuber!

+
Das ist einer der Täter!

Salzburg - Am Freitagmittag haben drei bislang unbekannte Täter das Juweliergeschäft Nadler überfallen. Die Polizei startete sofort eine Großfahndung:

Nach Informationen der Presseagentur Aktivnews haben am Freitag, gegen 12.35 Uhr, drei bislang unbekannte Männer einen Juwelier in der Salzburger Innenstadt überfallen. Wie östereichische Medien berichten, bedrohten die Männer die vier Mitarbeiterinnen mit vorgehaltenen Waffen. Der dritte Täter schlug mit einer Axt eine Vitrine, in der wertvolle Uhren ausgestellt waren, ein, woraufhin Alarm ausgelöst wurde. Dieser trieb die Täter in die Flucht. Sie hauten ohne Beute ab.

Zwei der drei Täter, die während dem Überfall englisch sprachen, waren übrigens als Bauarbeiter verkleidet, als sie das noble Geschäft in der Innenstadt betraten. Der dritte Täter trug ein dunkles T-Shirt mit goldenem Aufdruck im Brustbereich. Vermutlich handelt es bei diesem etwa 1,70 Meter großen und 30 Jahren alten Mann um einen Südost-Europäer.

Jagd nach Juwelier-Räubern

Die Polizei leitete nach dem Überfall, der laut einem Polizeisprecher maximal 30 Sekunden gedauert haben dürfte, sofort eine Großfahndung mit Hubschraubern, Hunden und auch Unterstützung aus dem benachbarten Bayern ein. Teilweise schlichen die Polizisten mit gezogenen Waffen durch die engen Gassen der Innenstadt. Bislang war die Fahndung jedoch noch nicht von Erfolg gekrönt.

Quelle: Aktivnews/mw

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser