Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mädchen (7) schlief währenddessen

Unbekannter schießt auf Kinderzimmerfenster in Saalfelden

In der Nacht auf Montag (28. Juni) schoss ein Unbekannter auf ein Kinderzimmerfenster in Saalfelden im österreichischen Bundesland Salzburg. Ob der Schuss beabsichtigt war, ist unklar.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Salzburg/Saalfelden - Ein Täter hat von 27. auf 28. Juni im Pinzgau einen Schuss aus einer Kleinkaliberwaffe auf eine Balkontür abgegeben. Das Projektil durchschlug zwei Scheiben der dreifachen Verglasung und blieb so im Zwischenraum vor der dritten Scheibe stecken.

Bei dem betreffenden Zimmer handelte es sich um ein Kinderzimmer, in dem die siebenjährige Tochter der Familie schlief. Das Kind bemerkte den Einschlag des Projektils nicht. Aufgrund des Einschlages und der davor befindlichen unbeschädigten Balkonbrüstung ist ein gezielter Schuss annähernd unmöglich und auch ein Irrläufer nicht auszuschließen. Die Ermittlungen laufen in jegliche Richtung.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Salzburg

Rubriklistenbild: © Michael Hudelist

Kommentare