Kurioser Unfall in Salzburg

Frau (21) knallt mit Auto gegen Baum - wegen einer Spinne

  • schließen

Salzburg - Am Montagabend kam es in der Stadtzentrum zu einem ungewöhnlichen Unfall. Eine 21-Jährige verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und knallte gegen einen Baum - wegen einer Spinne:

Während die Polizei von einer Unachtsamkeit spricht, erzählt die Unfallverursacherin, dass eine Spinne der Auslöser für den Unfall gewesen sei. Fakt ist, dass die Autofahrerin aus Salzburg am 12. November gegen 15.45 Uhr auf der Morzger Straße fuhr und auf Höhe des Hauses Morzger Straße 31 rechts von der Fahrbahn abkam. 

Sie touchierte einen Baum und kam in der Folge auf der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Die 21-Jährige klagte nach dem Unfall über Schmerzen im Brustbereich und am Knie und wurde deshalb von der Rettung in das Unfallkrankenhaus verbracht. Fremdverschulden lag nicht vor, berichtet die Polizei Salzburg in einer Pressemitteilung. 

Salzburg24.de will von der 21-Jährigen erfahren haben, dass eine Spinne auf ihrer Schulter gesessen sei. Als die junge Salzburgerin dann versuchte, die Spinne durch das offene Fenster nach draußen zu befördern, verlor sie die Kontrolle über ihr Auto.

Zwei Helferinnen leisteten in der Folge Erste Hilfe und verständigten die Rettung.

mz/Pressemeldung Landespolizeidirektion Salzburg

Rubriklistenbild: © pixabay

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT