Unbekannter in Salzburg gesucht

21-Jährige vergewaltigt: Polizei veröffentlicht Phantombild

+
Die Polizei hat ein Phantombild des mutmaßlichen Täters erstellt.

Salzburg - Am Sonntag, 19. März, gegen 5.30 Uhr, wurde eine 21-jährige Flachgauerin in der Stadt Salzburg von einem bislang unbekannten Täter vergewaltigt.

Am Ende der Linzergasse zur Schallmooser Hauptstraße packte der Täter die Frau am Ellenbogen, wollte sie küssen und griff ihr mit der Hand unter den Rock in den Genitalbereich. Danach riss der Täter die 21-Jährige zu Boden und verging sich mit seinen Fingern mehrmals am Opfer. Danach verließ der Mann die Örtlichkeit.

Die Frau beschreibt den Täter wie folgt: Ca. 180 Zentimeter groß, schwarze kurze Haare, ungepflegter Bartwuchs, ovales markantes Gesicht, schmale Nase. Bekleidet war der Täter mit einer olivbraunen Kapuzenjacke und einer dunklen Jeans. Zeugen des Vorfalles werden ersucht, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte an die Landespolizeidirektion Salzburg, Tel.: +43(0)59133 50 1116, oder an das LKA, Journaldienst +43(0)59133 50 3333.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Salzburg

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser