Am Freitagnachmittag bei Salzburg

Rosenheimer (69) bei Tunnel-Crash auf Tauernautobahn verletzt

+
  • schließen

Salzburg/Golling - Am Freitagnachmittag kam es auf der Tauernautobahn (A10) im sogenannten Hieflertunnel zu einem folgenschweren Unfall. Im Mittelpunkt stand ein Mann (69) aus Rosenheim.

An dem Unfall waren zwei Fahrzeuge beteiligt, wie die Landespolizeidirektion Salzburg nun mitteilte. In Fahrtrichtung Salzburg touchierte das Fahrzeug des 69-jährigen Rosenheimers zunächst den Wagen eines 66-jährigen Oberösterreichers. Durch den seitlichen Aufprall geriet der Wagen des Rosenheimers ins Schleudern und knallte schließlich in einer Pannenbucht des Tunnels gegen den dortigen Aufprallschutz.

Der Oberösterreicher wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Mann aus Rosenheim wurde dagegen laut Polizei "unbestimmten Grades verletzt" und wurde vom Rettungsdienst ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Wegen der Versorgung des Verletzten und der Aufräumarbeiten musste die A10 für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Es waren neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehren aus Golling, Werfen und Pfarrwerfen im Einsatz.

Landespolizeidirektion Salzburg/mw

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT