Unfall auf A1 beim Knoten Salzburg

Lkw mit Hebebühne rast Böschung hinunter und reißt mehrere Bäume nieder

+
Der Fahrer soll unverletzt geblieben sein. 
  • schließen

Salzburg - Am Montag ereignete sich auf der A1 kurz nach dem Knoten Salzburg ein schwerer Verkehrsunfall. 

Ein Lkw mit einer Hebebühne war von Wals in Richtung Villach unterwegs, als das Fahrzeug am Knoten Salzburg rechts von der Fahrbahn abkam. Der Lkw raste unaufhaltsam eine Böschund hinunter, riss etliche Bäume mit sich und blieb letztendlich in einer Schräglage liegen.

 

Der Lkw-Fahrer blieb laut Informationen von vor Ort unverletzt. Der Lkw musste von einem Spezialfahrzeug nach hinten hoch auf die Straße gezogen werden. Während der Abschlepparbeiten wurde die A1 in diesem Bereich für zwei Stunden auf eine Fahrspur verengt. 

Hier krachte der Lkw die Böschung hinunter.


Ersten Schätzungen zufolge soll sich der Sachschaden auf 20.000 Euro belaufen. 

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT