Wegen Betriebsversammlungen bei der Bahn

Pendler-Chaos rund um Salzburg soll am Vormittag abklingen

+
Der Hauptbahnhof Salzburg
  • schließen

Salzburg - Zugfahrer, die am Montagmorgen nach Salzburg wollen, müssen viel Geduld mitbringen. Denn wegen ÖBB-Betriebsversammlungen kommt es zu massiven Einschränkungen im Zugverkehr. Teilweise fallen auch Züge aus.

UPDATE, 9.45 Uhr - Zugverbindungen laufen wieder planmäßig

Die vom Betriebsrat einberufene Versammlung in Salzburg wurde um 9 Uhr beendet. Die Zugverbindungen werden wieder planmäßig aufgenommen. Mit leichten Verzögerungen ist im Laufe des Vormittags in Salzburg noch zu rechnen. 

Wir bedauern die heute entstandenen Unannehmlichkeiten für unsere Fahrgäste und Kunden. Durch die umfassende Information im Vorfeld ist es gelungen, die Kunden rechtzeitig zu informieren und für heute Morgen eine den Umständen entsprechende gute Kundenlenkung sicherzustellen.

Pressemeldung ÖBB (Österreichische Bundesbahnen)

UPDATE, 8.20 Uhr - Verspätungen und Zugausfälle

Derzeit läuft in Salzburg noch bis 9 Uhr die vom Betriebsrat einberufene Versammlung. Es ist dadurch, wie bereits am Wochenende angekündigt, im Frühverkehr zu einzelnen Ausfällen und Verspätungen gekommen. Kunden wurden online und vor Ort von unseren Mitarbeitern über Einschränkungen und Ersatzzüge informiert. Wir danken unseren Kunden für ihr Verständnis. 

Die Lage in Salzburg wird sich nach der Betriebsversammlung zunehmend verbessern, die Zugverbindungen wieder planmäßig aufgenommen. Aufgrund der logistischen Herausforderung kann es aber am Vormittag noch zu Verzögerungen kommen. Das teilte die ÖBB soeben mit. Zudem bedauerte die ÖBB, dass der Betriebsrat die Betriebsversammlungen ausgerechnet an einem Montagmorgen zur Hauptverkehrszeit einberufen hat.

Pressemeldung ÖBB (Österreichische Bundesbahnen)

Die Erstmeldung:

"Derzeit kommt es im Bundesland Salzburg aufgrund der vom Betriebsrat einberufenen Versammlungen zu einzelnen Ausfällen und Verspätungen. Wir bitten unsere Kundinnen und Kunden, sich aktuell über ihre gewünschten Verbindungen unter www.oebb.at und die Scotty App zu informieren. Dort stehen auch Informationen zu Alternativen bei Ausfällen von Zugverbindungen zur Verfügung. An den Stationen wird mittels Durchsagen und Anzeigen aktuell informiert", teilten die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) am Montagmorgen in einer Presseaussendung mit.

Laut salzburg24.at sollen die Behinderungen bis etwa 9 Uhr andauern. Auch bei den Postbussen kommt es zu Verzögerungen. "Wir bedauern diese Situation und hoffen den Regelbetrieb rasch wieder herstellen zu können. (...) Im Fernverkehr gibt es vereinzelte Zugausfälle, die internationalen Zugverbindungen konnten bis dato jedoch aufrechterhalten werden", hieß es weiter.

ÖBB/mw

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser