Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schon wieder ein schwerer Unfall in Österreich

Drama am Arlberg: Zwei Skifahrer von Pistenraupe erfasst und überrollt

Pistenraupe Symbolbild
+
Pistenraupe (Symbolbild).

Lech/Arlberg – Schrecklicher Unfall in Lech am Arlberg: Dort sind am Freitagabend (9. Dezember) zwei Skifahrer von einer rückwärts fahrenden Pistenraupe erfasst und überrollt worden.

Gegen 19 Uhr wurden im Skigebiet Lech bei der Bergstation des Schlegelkopfes Pistenarbeiten durchgeführt. Auf Höhe des Gasthauses Rudalpe wollten eine 46-jährige Frau und ein 56-jähriger Mann mit ihren Skiern auf einer frisch präparierten Piste ins Tal abfahren. Beim Versuch, die frisch präparierte Piste zu erreichen, kam es zu dem Drama.

Der Mann, der nach rosenheim24.de-Informationen aus Baden-Württemberg stammt, und seine Begleiterin aus Österreich gingen gerade hinter der Pistenraupe vorbei, als diese rückwärts anfuhr. Der Fahrer konnte die beiden Skifahrer vermutlich nicht sehen. Die beiden wurden vom schweren Pistengerät erfasst und überrollt, wie die zuständige Landespolizeidirektion Vorarlberg nun mitteilte. Beide erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Nach einer notärztlichen Erstversorgung am Unfallort wurde die Frau ins Landeskrankenhaus nach Feldkirchen (Vorarlberg) geflogen. Der Mann kam ins Landeskrankenhaus nach Innsbruck. Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Das Drama am Arlberg war bereits der zweite schwere Unfall mit einer Pistenraupe in dieser Woche in Österreich: Erst am Mittwoch (7. Dezember) war eine deutsche Snowboarderin (29) am Penken bei Mayrhofen im Zillertal (Tirol) von einer Pistenraupe erfasst worden. Die junge Frau kam dabei ums Leben. rosenheim24.de hatte darüber berichtet. Ihr Freund musste die Tragödie mitansehen. Er wurde anschließend von einem Kriseninterventionsteam betreut.

mw

Kommentare