Schweinegrippe: Mann stirbt in London

London - In London ist ein 19 Jahre alter Mann nach einer Infektion mit der Schweinegrippe gestorben.

Lesen Sie hierzu auch:

Schweinegrippe bei Berliner Schülern diagnostiziert

Der Mann war durch ernsthafte andere Gesundheitsprobleme bereits geschwächt, wie die Behörden am Freitag mitteilten. Die Infektion mit der Schweinegrippe war erst mit Tests nach seinem Tod festgestellt worden. Damit sind in Großbritannien mittlerweile vier Menschen, die andere Vorerkrankungen hatten, nach einer Infektion mit dem neuartigen H1N1-Virus gestorben.

Erst am Vortag hatte das Gesundheitsministerium vor einem bevorstehenden rasanten Anstieg der Infektionen im Königreich gewarnt. Laut Gesundheitsminister Andy Burnham könnte es Ende August täglich 100 000 neue Fälle geben.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser