Schwerer Arbeitsunfall in Niederösterreich

Mähdrescher trennt Bäuerin die Füße ab

Niederösterreich - Am Dienstag, gegen 15 Uhr, war in Seitzersdorf-Wolfpassing auf einem Maisfeld an der B4 ein Mähdrescher neben dem Begleitweg zum Umladen der Maisernte auf einem Traktoranhänger abgestellt.

Eine 50-jährige Landwirtin klaubte schräg vor dem Mähwerk, welches sich noch in Betrieb befand, Maiskolben auf und warf diese in das Mähwerk. Die Bäuerin näherte sich dem Mähwerk bis sie diesem zu nahe kam und von der Einzugskette erfasst wurde. 

Obwohl der Fahrer die Situation kommen sah und den Notausknopf bereits kurz davor getätigt hatte, lief das Mähwerk nach. Bei dem Vorfall wurde der Landwirtin der rechte Fuß komplett und der linke Fuß fast vollständig abgetrennt. Die Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber C9 ins Lorenz-Böhler Krankenhaus geflogen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Niederösterreich

Rubriklistenbild: © picture alliance / Arno Burgi/dp

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser