Sechs Leichen in Tennessee und Alabama gefunden

Fayetteville/USA - Im US-Staat Tennessee und rund 30 Kilometer entfernt in Alabama haben die Behörden am Samstag sechs Leichen entdeckt.

Bei den Toten handelte es sich um vier Erwachsene und zwei Jugendliche, offenbar sechs Mitglieder einer Familie. Die Ermittler gingen drei verschiedenen Verbrechens-Szenarien nach, sagte Sheriff Murray Blackwelder auf einer Pressekonferenz, ohne weitere Details zu nennen. Das Motiv für die Tat sei aber wohl in einem Familienstreit zu suchen.

Ein 30-jähriger Verdächtiger wurde festgenommen. Er saß auf einer Veranda, als die Polizei an einem der Häuser eintraf. Der Mann habe den Mord in Alabama und mehrere in Tennessee gestanden, sagte ein Polizist dem Fernsensender WAFF. Aufgrund seiner Beschreibung sei die Leiche in Huntsville in Alabama erst entdeckt worden. Die Opfer in Tennessee lagen den Ermittlern zufolge in zwei verschiedenen Häusern und wurden am Freitagabend oder am Samstagmorgen getötet. 

ap

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser