US-Cop als Exhibitionist: Hinsehen oder Anzeige!

  • schließen

Newton - Nur wer sein bestes Stück bewundert, kommt ohne Strafzettel davon: Ein US-Verkehrspolizist trieb es mit dieser Masche auf die Spitze und wurde nun verhaftet.

Die anonyme Nachricht eines der Opfer verriet ihn, einem Autofahrer war es zu viel! Bei einer Verkehrskontrolle sollte er das beste Stück des Cops bestaunen - oder es sollte einen Strafzettel setzen! Nun kamen die internen Ermittler Jason Miller auf der Spur, wie verschiedene Medien berichten. Der 37-jährige Polizist wurde verhaftet, weil er während der Dienstzeiten die Hose runterließ. Und das nicht nur dieses eine Mal, wie sich herausstellte.

In fünf Fällen soll er sich heuer bei Verkehrskontrollen gleichzeitig auch entblößt haben. Dafür kamen die kontrollierten Autofahrer immer wieder ungeschoren davon: Der eine war ohne Führerschein, der andere hatte Alkohol im Blut. Die Opfer: Junge Männer zwischen 18 und 26 Jahren.

Auf Überwachungsvideos ist alles zu sehen

Doch die Ermittler in Newton im Bundesstaat Massachusetts müssen sich nicht nur auf die Zeugenaussagen verlassen. Ein Überwachungsvideo der Verkehrskontrolle zeigt, wie des Polizisten bestes Stück aus der geöffneten Hose hängt. In einem anderen Fall ist auch das Öffnen eines Reißverschlusses  zu hören.

Jason Miller ist durch diese Aktionen seinen Job vorerst los: Der zweifache Familienvater ist nach der Zahlung von 35.000 US-Dollar zwar wieder auf freiem Fuß, aber bis zur Gerichtsverhandlung vom Dienst suspendiert.

xe

Rubriklistenbild: © Newton Auxiliary Police Department

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser