Trauriges Ende eines Ausfluges

Skitourengeher bei Lawinenunglück im Zillertal getötet

Hochfügen - Weil ein Mann nicht von der Skitour in Hochfügen zurückkehrte, rückten Einsatzkräfte zu einer Suchaktion aus. Doch für den Mann kommt jeden Hilfe zu spät.

Ein Skitourengeher ist im Zillertal von einer Lawine erfasst und getötet worden. Nach Angaben der österreichischen Polizei vom Mittwoch hatten Angehörige des Mannes am Dienstagnachmittag Alarm geschlagen, weil dieser nach einer Tour im Skigebiet Hochfügen nicht zurückgekehrt war. Sofort machten sich zahlreiche Einsatzkräfte auf den Weg und entdeckten schließlich die Leiche des Mannes. Die Bergung des Toten wurde jedoch wegen einer weiteren Lawine zunächst abgebrochen.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser