Schrecklicher Fund unweit der Grenze

Spaziergänger findet totes Baby in Teich

Einen schrecklichen Fund machte ein Spaziergänger im oberösterreichischen Freistadt, unweit der bayerischen Grenze. 

Ein Spaziergänger hat am Freitag im Freistädter Pregartenteich ein totes neugeborenes Mädchen entdeckt. Gegen 19 Uhr informierte er die Polizei über den schrecklichen Fund, wie "oe24.at" berichtet. Laut Befund eines hinzugerufenen Arztes war das Baby bereits lebensfähig. Eine Obduktion wurde angeordnet. 

Wie das Baby in den Teich gelangte, ist gegenwärtig Gegenstand von polizeilichen Ermittlungen. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte das Kind unmittelbar nach der Geburt in den Teich gegeben worden sein. 

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare