Dynamit-Lager explodiert - dutzende Tote

Colombo - Bei der Explosion eines Dynamit-Lagers im Osten Sri Lankas sind nach Militärangaben mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen. Der Sprengstoff explodiert in einer Polizeistation.

Wie Armeesprecher Udaya Medawala am Freitag mitteilte, detonierte der für den Straßenbau bestimmte Sprengstoff in einer Polizeistation in der Region Batticalo. Die örtliche Polizei geht von einem Unfall aus und kündigte eine Untersuchung an.

Regierungssprecher Lakshman Hulugalla erklärte, ein Container mit Sprengstoff sei explodiert. Unter den Todesopfern seien auch zwei Chinesen. Die Straßenbauarbeiten werden von einer chinesischen Firma ausgeführt.

Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

dpa/dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser