Seebeben vor Salomon-Inseln

+
Hier liegen die Salomonen-Inseln (Archivgrafik)

Singapur - Zwei starke Erdbeben haben in der Nacht zum Montag im Südpazifik die Salomonen-Inseln erschüttert.

Die Beben hatten Stärken von 6,5 und 7,2 und passierten in einer Tiefe von nur zehn beziehungsweise 30 Kilometern, berichtete die US-Geologiebehörde.

Damit hätte nach Angaben des Tsunami-Warnzentrums auf Hawaii ein Tsunami ausgelöst werden können, doch meldeten die Behörden zunächst keine Schäden. Das Epizentrum beider Beben war nach diesen Angaben fast identisch und lag 105 Kilometer südöstlich von Gizo auf den Salomonen-Inseln. Das liegt etwa 2100 Kilometer nordöstlich von Brisbane in Australien.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser