Stürmische Regatta: 30 Segler gerettet

London - Bei einer Regatta vor der schottischen Küste sind am Mittwochabend 30 Menschen aus der stürmischen See gerettet worden. Die Segler seien alle wohlauf. 

Nach einer heftigen Sturmböe seien etwa 15 Boote nahe der Hafenstadt Plockton gekentert, teilte die Küstenwache am Donnerstag mit. Zwei Rettungsboote der Veranstalter der jährlichen Regatta hätten einige Teilnehmer aus dem kalten Wasser gezogen, bevor die Rettung mit Helikoptern und Schwimmern gestartet wurde. Anderthalb Stunden später war der letzte Segler gerettet. 

DPA

Rubriklistenbild: © DPA

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser