Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Freitag in Valencia

Sturm fegt über Musikfestival: Ein Toter, mehrere Verletzte

Fans bei einem Musikfestival (Symbolbild).
+
Festival (Symbolbild).

Bei einem Musikfestival an der spanischen Mittelmeerküste bei Valencia ist Medienberichten zufolge ein Mensch durch einen Sturm ums Leben gekommen.

Valencia – Weitere mindestens 17 Menschen seien zum Teil schwer verletzt worden, als heftige Windböen Teile der Bühne losrissen, meldete die spanische Nachrichtenagentur Europa Press am Samstagmorgen. Auch die Regionalzeitung „Levante“ berichtete ähnlich. Die Polizei bestätigte die Angaben zu Opfern zunächst auf Anfrage nicht.

Teile der Bühnenkulisse wurden losgerissen

Auf Videoaufnahmen im Internet war zu sehen, wie sich Besucher des Medusa Festivals 2022 für elektronische Tanzmusik am Strand des Ortes Cullera südlich von Valencia vor dem plötzlich aufgekommenen Sturm in Sicherheit zu bringen versuchten. Teile der riesigen Bühnenkulisse wurden losgerissen und flogen durch die Luft, ein Sandsturm behinderte die Sicht. Polizei und Krankenwagen waren vor Ort.

mh/dpa

Kommentare