Sturm überzieht Kalifornien mit Regen und Schnee

+
Nach den Waldbränden im Sommer wird Kalifornien nun von einem Wintersturm heimgesucht.

Los Angeles - Ein Wintersturm hat Regen und Schnee nach Kalifornien gebracht. Polizei und Feuerwehren waren im Dauereinsatz.

Von den Bergen rings um Los Angeles, die wegen der zahlreichen Waldbrände verkarstet sind und kaum noch Niederschläge absorbieren können, gingen Schlammlawinen ab.

Auf dem Angeles Crest Highway nördlich der Millionenmetropole wurde der Verkehr auf einer Länge von 20 Kilometern gesperrt, nachdem ein Erdrutsch die Fahrbahn blockiert hatte. Rund 90 Autofahrer saßen fest, über Verletzte gab es zunächst keine Berichte.

Der Feuerwehr gelang es, am Samstagabend (Ortszeit) einige der eingeschlossenen Fahrer zu befreien, doch etwa 20 von ihnen würden die Nacht in ihren Fahrzeugen verbringen müssen, wie die Behörden mitteilten. Die Bewohner von etwa 40 Häusern wurden aufgerufen, aus Sicherheitsgründen ihr Heim zu verlassen.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser