Suchaktion in Kuchl

Kinder machen sich ohne ihre Mütter auf den Heimweg

+
Ein großes Aufgebot suchte am Freitag nach drei Kindern in Kuchl.

Kuchl - Eine groß angelegte Suchaktion nach drei Kindern fand am Donnerstag in der Gemeinde im Salzburger Land statt.

Während eines Spazierganges in der Nähe des Kuchler Waldkindergartens machten sich drei Kleinkinder unbemerkt von ihren Müttern auf den Heimweg. Als die Mütter das Fehlen der Kinder bemerkten, war die Sorge groß und nach einer ergebnislosen Suche wurde die Polizei Golling alarmiert.

Da nun schon fast eine Stunde seit dem Verlust der Kinder vergangen war und auch die Dunkelheit herein brach, wurde die Freiwillige Feuerwehr Kuchl und der Löschzug Jadorf alarmiert. Sofort rückten 40 Mitglieder der Feuerwehr Kuchl nach der Rufempfängeralarmierung aus und innerhalb kürzester Zeit konnten Gott sei Dank alle drei vermissten Kinder von den Feuerwehrmitgliedern gefunden und den glücklichen Eltern übergeben werden.

Nach insgesamt einer Stunde konnte alle Fahrzeuge und Feuerwehrmitglieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Pressemitteilung Feuerwehr Kuchl

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser