So wütet Taifun "Wipha" in Japan

Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
1 von 22
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
2 von 22
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
3 von 22
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
4 von 22
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
5 von 22
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
6 von 22
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
7 von 22
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.
8 von 22
Der Taifun "Wipha" hat in Japan schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein Dutzend Todesopfer gefordert.

Tokio - Der schwerste Tropensturm seit 10 Jahren: Taifun "Wipha" hat auf einer japanischen Insel schwere Verwüstungen angerichtet und mehr als ein dutzend Todesopfer gefordert.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare