Gerichtsurteil

20-Jähriger hat die Wahl: Haft oder Hochzeit?

  • schließen

Texas - Kurioses Gerichtsurteil gegen Josten Bundy. Weil er den Ex-Freund seiner Freundin geschlagen hatte, stellte ihn ein Richter vor die schwere Entscheidung: Haft oder Hochzeit?

15 Tage Gefängnis oder der 19-jährigen Geliebten das Ja-Wort geben? Vor diese schwere Entscheidung stellte ein Richter in Texas den 20-jährigen Josten Bundy, nachdem dieser wegen Körperverletzung vor Gericht stand. Bundy ging, womöglich aus Eifersuchtsgründen, auf den Ex-Freund seiner Freundin Elizabeth Jaynes los. Das war dem Richter scheinbar Grund genug anzunehmen, dass Bundy seine Freundin über alles liebte und gab ihm die Möglichkeit, mit einer Hochzeit innerhalb von 30 Tagen seinem Gefängnisaufenthalt entgehen könnte.

Wie heute.at berichtet, ging aus den Gerichtsdokumenten letztendlich hervor, dass Bundy sich für den Bund der Ehe entschied. Zusätzlich zu seiner "Strafe" muss der 20-Jährige zudem diverse Bibel-Verse niederschreiben und sich einer psychologischen Beratung unterziehen.

Seine Bald-Ehefrau nahm die ganze Sache derweil eher mit Humor. Gegenüber dem Sender "KLTV" äußerte sich die 19-Jährige wie folgt: ""Mein erster Gedanke war: Wir werden wohl nicht die Hochzeit haben, die wir uns vorgestellt haben. Ich habe noch nicht einmal ein Brautkleid."

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser