21-Jährige klebt Hund an Kühlschrank fest - Knast

Boulder/USA - Sie war eifersüchtig auf das Haustier ihres Freundes - da klebte eine 21-Jährige aus Boulder (USA) den Hund am Kühlschrank fest - kopfüber! Dafür muss die Frau nun in den Knast.

Weil sie einen Hund mit Klebeband an einen Kühlschrank gefesselt hat, ist eine 21-jährige US-Bürgerin am Freitag zu 30 Tagen Haft verurteilt worden. Die junge Frau soll das Haustier ihres Freundes aus Eifersucht mit Haargummis und Paketband gefesselt und geknebelt und den Hund dann kopfüber an den Kühlschrank geklebt haben.

Nach Angaben der Polizei von Boulder im US-Staat Colorado begründete die 21-Jährige ihre Tat damit, dass ihr Freund dem Hund mehr Aufmerksamkeit geschenkt habe als ihr selbst.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser