31-Jährige seit zwei Wochen vermisst

+
Die 31-Jährige, die in Erlangen wohnt, wurde zuletzt in Kufstein gesehen.

Kufstein - Seit über zwei Wochen wird eine 31-Jährige vermisst - die Frau, die in Erlangen wohnt, wollte mit dem Zug nach Bulgarien reisen. Das LKA befürchtet Schlimmes:

Seit dem 23. März 2015 ist die abgebildete 31-jährige bulgarische Staatsbürgerin von ihrem Wohnsitz in Deutschland in Erlangen abgängig.

Laut vorliegenden Erkenntnissen beabsichtigte sie, mit dem Zug nach Bulgarien zu reisen. Laut einer Zeugenaussage wurde sie letztmalig am 24. März gegen 1 Uhr am Bahnhof in Kufstein gesehen.

Ein Unfallgeschehen wird befürchtet. Zweckdienliche Hinweise zum Aufenthaltsort der Frau nimmt das Landeskriminalamt Tirol unter Tel. Nr.: 0043 59 133 70 3333 entgegen.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser