Arbeitsunfall in Tirol

Mann fasst in Kreissäge - Zwei Finger und Daumenkuppe ab

Tirol - Am 13. Mai, gegen 16.30 Uhr, ereignete sich Neustift in Stubaital ein Arbeitsunfall, wobei ein 79-jähriger Österreicher schwer verletzt wurde.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Der Mann war mit einem Bekannten in einer Hof-Werkstätte mit Holzschneidearbeiten an einer Tischkreissäge beschäftigt, als er mit seiner linken Hand in das laufende Kreissägeblatt geriet. Bei dem Unfall wurden dem Mann der linke Ringfinger, der linke kleine Finger und die Fingerkuppe des linken Daumens abgetrennt. 

Nach der Erstversorgung durch den Sohn des Verletzten wurde die Rettungskette in Gang gesetzt und der Verunfallte wurde von der Rettung in das Krankenhaus nach Innsbruck verbracht.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare