Tödlicher Forstunfall im Salzburger Land

Buche erschlägt 83-Jährigen

Straßwalchen/Salzburger Land - Zu einem Forstunfall mit tödlichem Ausgang kam es am Donnerstag um etwa 8.30 Uhr in Straßwalchen.

Ein 83-jähriger Pensionist war mit seinem 48-jährigen Sohn in Voglhub mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt. Dabei sollte eine Buche in südöstliche Richtung zu Fall gebracht werden. Der Stamm der Buche splitterte beim Einschneiden und stürzte abweichend zur geplanten Fallrichtung. Der Baum traf den 83-Jährigen. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Salzburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Klaus-Dietmar

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser