Tragischer Unfall in Gmunden/Salzkammergut

Auto bei Frontal-Crash mit Lkw völlig zerfetzt - Fahrer tot

  • schließen

Ebensee/Gmunden - Ein tragischer Unfall ereignete sich Montagnachmittag auf der Salzkammergut Bundesstraße. Ein Autofahrer geriet auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in einen entgegenkommenden Lkw.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am 26. März 2018 gegen 14 Uhr im Gemeindegebiet von Ebensee. Ein 55-jähriger Wiener war mit seinem Auto auf der Salzkammergut Bundesstraße Richtung Gmunden unterwegs. 

Im sogenannten "Bartlkreuztunnel" fuhr er aus unbekannter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und stieß frontal gegen den entgegenkommenden Lkw, gelenkt von einem 21-Jährigen aus Bad Mitterndorf. 

Der Autofahrer musste von der Feuerwehr Ebensee aus dem total zertrümmerten Unfallwrack herausgeschnitten werden. Aufgrund seiner schweren Verletzungen verstarb der 55-Jährige noch an der Unfallstelle. 

Der Lkw-Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landeskrankenhaus Bad Ischl eingeliefert. Die Unfallstelle musste für die Dauer von drei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden. 

mh/Pressemitteilung Landespolizei Oberösterreich

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Ebensee/Montage

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser