Tragischer Unfall in der Steiermark

Mann (75) will tote Katze begraben und wird von Traktor überrollt - tot

Hengsberg/Steiermark - Ein tragischer Unfall hat sich am Montag (9. Dezember) in der Steiermark ereignet. Für einen 75-Jährigen kam schließlich jede Hilfe zu spät.

In den Morgenstunden des Montag (9. Dezember) war ein 75-jähriger Steirer bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge alleine mit Grabungsarbeiten auf seinem Grundstück beschäftigt. Dabei beabsichtigte er mit einer Baggerschaufel ein Loch hinter dem Wirtschaftsgebäude zu graben. Wie krone.at berichtet, wollte der Mann seine tote Katze beerdigen.

Die selbst gebaute Schaufel hatte er an einem, laut Polizei nicht mehr zum Verkehr, zugelassenen Traktor angebracht. Aus bisher nicht restlos geklärter Ursache geriet der 75-Jährige in der Folge unter den Traktor. Er wurde vom linken hinteren Reifen überrollt, wobei er tödliche Verletzungen erlitten haben dürfte. 

Seine Gattin alarmierte die Rettungskräfte, nachdem sie den 75-Jährigen gegen 10.45 Uhr fand. Notärzte und Feuerwehr konnten jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Eine von der Staatsanwaltschaft Graz angeordnete Obduktion soll nun die genaue Todesursache klären.

mh/Pressemitteilung Landespolizeidirektion Steiermark

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare