Tragödie in Kärnten

Rettungswagen im Einsatz rammt Auto - Frau (52) stirbt an Unfallstelle

Rettungswagen im Einsatz rammt Auto - Frau (52) stirbt an Unfallstelle
+
Der Rettungswagen rammte mit voller Wucht die Fahrerseite des Autos. Die Fahrerin wurde tödlich verletzt.

Kärnten - Sie waren unterwegs um Leben zu retten, doch ausgerechnet auf einer Einsatzfahrt mit Blaulicht wurden zwei Rettungssanitäter in Wolfsberg (Bezirk Kärnten) in einen tödlichen Unfall verwickelt.

Bei Wolfsberg rammte ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt das Auto einer 52-jährigen Frau. Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle.

Eine Tragödie spielte am Abend des 5. Oktobers in Wolfsberg ab. Ein 21-jähriger und ein 43-jähriger Rettungssanitäter waren mit ihrem Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht unterwegs.

An einer Kreuzung an der Klagenfurter Straße kollidierte der Rettungswagen mit einem Auto, das gerade in die Klagenfurter Straße einbog. Der Rettungswagen rammte mit voller Wucht die Fahrerseite des Autos, das von einer 52-jährigen Frau aus Wolfsberg gesteuert wurde.

Das Auto der Frau wurde quer über die Fahrbahn geschoben und kam erst auf einem Firmengelände zum Stehen. Die beiden Rettungssanitäter verließen sofort das Rettungsfahrzeug und versuchten - gemeinsam mit einem Passanten - die 52-Jährige aus dem Fahrzeug zu bergen.

Zufälligerweise befand sich die Freiwillige Feuerwehr Wolfsberg in der Nähe auf Einsatzfahrt zu einer Übung. Die Feuerwehr öffnete die Fahrertür mit einer Bergeschere. Für die Frau kam dennoch leider jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Die beiden Rettungssanitäter wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. 

bcs / Polizei Kärnten

Kommentare