+++ Eilmeldung +++

Ein Täter gefasst

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

UN-Generalsekretär lobt Afghanen für Mut

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kabul -  UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon hat die Menschen in Afghanistan dafür gelobt, dass sie trotz der Einschüchterungsversuche von Extremisten an der Parlamentswahl teilgenommen haben.

Ban nannte dies ein Zeichen von Mut und Entschlossenheit - auch wenn die Sicherheitslage immer noch als problematisch angesehen werden müsse. Zugleich verurteilte er die Gewalttaten am Wahltag. Bei Anschlägen und Raketenangriffen waren mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. In einigen Quellen ist sogar von 40 Toten die Rede. Nach Angaben der Unabhängigen Wahlkommission hatten 40 Prozent der Stimmberechtigten an der Wahl teilgenommen - eine Zahl, die der deutsche Wahlbeobachter Ruttig aber als zu optimistisch bezeichnete. Ein Endergebnis wird erst in einigen Wochen feststehen.

Lesen Sie dazu auch:

Afghanen haben ein neues Parlament gewählt

Anschläge und Angriffe bei Parlamentswahl

Die Unabhängige Wahlkommission (IEC) räumte nach Schließung der Wahllokale am Samstag Unregelmäßigkeiten ein. Wahlbeobachter befürchteten massiven Betrug. Bei Anschlägen und Angriffen radikal-islamischer Aufständischer in verschiedenen Provinzen starben mehrere Menschen, Dutzende wurden verletzt. Auch zahlreiche Taliban-Kämpfer wurden getötet. Ein Schwerpunkt der Gewalt war der nordafghanische Verantwortungsbereich der Bundeswehr.

In der Provinz Kundus setzte die Bundeswehr nach Berichten der Provinzregierung mit der “Panzerhaubitze 2000“ schwere Artillerie ein. Nach Angaben der Bundeswehr schlugen sieben Raketen der Taliban im Bereich des Feldlagers ein, eine weitere detonierte am Flughafen Kundus. Außerhalb des Camps wurden deutsche Soldaten beschossen, sie erwiderten das Feuer.

dpa

Das sind die Taliban

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser