Wegen blockierter Straße

Wie dreist! Unbekannter parkt Rettungswagen bei Notfalleinsatz um

+
Krankenwagen im Einsatz: In Böblingen hat ein Unbekannter ein Rettungsfahrzeug im Notfalleinsatz kurzerhand umgeparkt, weil es ihm im Weg war (Symbolfoto).

Weil ein Rettungswagen bei einem Notfalleinsatz in Baden-Württemberg eine Straße blockierte, hat ein Unbekannter das Fahrzeug einfach an eine andere Stelle gefahren.

Böblingen - Dessen Besatzung hatte den Wagen in Böblingen nach Angaben der Polizei vom Freitag mit laufendem Motor, Blaulicht und Warnblinkern abgestellt, um den schnellstmöglichen Transport einer in Lebensgefahr schwebenden Patientin zu ermöglichen.

Als die Helfer die Frau am Donnerstag zum Fahrzeug bringen wollten, mussten sie es erst suchen. Sie fanden den Wagen laut Mitteilung 70 Meter entfernt. Die Polizei ermittelt wegen Behinderung von hilfeleistenden Personen und bittet Zeugen um Mithilfe.

Seine riskante Fahrweise überführte einen 34-Jährigen, wie tz.de* berichtet. Der Mann nutzte einen falschen Rettungswagen für Gaudi-Fahrten mit Blaulicht. Eine Sanitäterin (42) ist München, laut tz.de* angegriffen worden, nachdem sie aus dem Krankenwagen ausgestiegen war.

dpa


*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT