Urlauber-Bus auf Mallorca verunglückt

Palma de Mallorca - Bei einem Busunglück auf der spanischen Ferieninsel Mallorca sind mehrere deutsche Urlauber verletzt worden. Die Ursache war zunächst nicht bekannt.

Eine genaue Zahl und die Herkunft der Deutschen nannten die Behörden nicht. Insgesamt erlitten 14 Menschen Verletzungen.

Ein mit 30 Touristen besetzter Reisebus war am Donnerstag im Osten der Insel auf der Landstraße zwischen den Ortschaften Portocristo und S'Illot umgestürzt.

Wie die Rettungsdienste mitteilten, wurden 13 Touristen - überwiegend Deutsche - leicht verletzt. Sie zogen sich Prellungen und leichte Hautabschürfungen zu. Ein Italiener brach sich das Schlüsselbein.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser