USA: Geiselnehmer schläft ein - Polizei greift zu

+
Die Polizei stürmte das Haus, in dem der Geiselnehmer eingeschlafen war.

Dover/USA - Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 23-Jähriger im US-Staat Kansas frisch verheiratete Eheleute als Geiseln genommen.

Er überfiel die beiden am Samstag in ihrem Haus in Dover, nachdem er seinen Fluchtwagen zu Schrott gefahren hatte. Die Überfallenen statteten den Eindringling mit Kissen und Decken aus, und als er nach zweieinhalb Stunden wegdöste, gelang es ihnen, unverletzt aus dem Haus zu entkommen. Die Polizei stürmte daraufhin das Haus und schoss den Verdächtigen an. Er wurde später operiert, Lebensgefahr bestand nach Behördenangaben nicht.

Der Mann soll zwei Tage zuvor in einem Motel in Colorado einen Menschen getötet haben. Er wird außerdem mehrerer Einbrüche in verschiedenen US-Staaten beschuldigt. Das Paar, das er überfiel, hatte erst in der Woche zuvor geheiratet.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser