Versehen: Klinik sendet Totgeburten an Wäscherei

Las Vegas - Mitarbeiter einer Klinik haben "versehentlich" totgeborene Zwillinge an eine Wäscherei geschickt. Sie waren in Leinentücher gewickelt, die scheinbar in die Reinigung sollten:

Kurioser Fall in Las Vegas: Nachdem eine Frau in der frühen Phase ihrer Schwangerschaft eine Fehlgeburt erlitten hatte, wurden die totgeborenen Zwillinge in Leinentücher gewickelt. Wie eine Sprecherin der Klinik Spring Valley bestätigte, sind diese dann beim Eintreffen der Frau im Krankenhaus an die Klinik übergeben worden.

Dummerweise scheinen die zuständigen Mitarbeiter nicht noch einmal genau in den Leinentüchern nachgeschaut zu haben: Kurzerhand landeten die Zwillinge in einem Bündel Wäsche, dass an eine Spezialwäscherei im Nachbarort Henderson geschickt wurde.

hey/rored

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser