Venedigs Bürgermeister erwischt wilden Pinkler

+
Keine Gnade mit wilden Pinklern: Venedigs Bürgermeister Massimo Cacciari.

Venedig - Ein Tourist aus Portugal hat in Venedig Pech beim Pinkeln gehabt: Während der Mann sich in einen der romantischen Kanäle erleichterte, kam Bürgermeister Massimo Cacciari, vorbei.

Laut italienischen Medienberichten vom Dienstag stellte der Bürgermeister den Mann empört zur Rede und ließ ihm dann durch die Straßenpolizei ein Bußgeld von 50 Euro verpassen. “Ich habe ihn darauf hingewiesen, dass er sich bei sich zu Hause wohl auch nicht so verhalten würde“, sagte Cacciari. Der Bürgermeister der Lagunenstadt war kürzlich vom Minister für Öffentlichen Dienst, Renato Brunetta, kritisiert worden, er sei für Venedigs heruntergekommenen Zustand verantwortlich.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser