So sieht die Nazi-Immobilie auf Rügen aus

Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
1 von 8
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
2 von 8
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
3 von 8
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
4 von 8
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
5 von 8
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
6 von 8
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
7 von 8
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen
8 von 8
Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen

Berlin/Prora - Die Nazi-Immobilie Prora auf der Insel Rügen hat dem Bund ordentlich Geld in die Kasse gespült: Laut Finanzministerium brachte der Verkauf des Gebäudekomplexes 3,45 Millionen Euro ein.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.