Falscher Bombenalarm in New York

Verlassenes Auto: Brooklyn Bridge gesperrt

+
Die weltberühmte Brooklyn Bridge in New York

New York - Ein verlassenes Auto hat den Verkehr auf der Brooklyn Bridge in New York komplett zum Erliegen gebracht. Die Polizei vermutete eine Bombe in dem Wagen und sperrte die Brücke komplett.

Wegen eines verlassenen Autos ist die weltbekannte Brooklyn Bridge in New York für knapp zwei Stunden komplett gesperrt worden. Das Fahrzeug ohne Nummernschilder sei mitten auf der Brücke abgestellt gewesen, erklärte die New Yorker Polizei am Montag. Ermittler und Sprengstoffexperten untersuchten das Fahrzeug und gaben schließlich Entwarnung. Wegen eines Feiertags waren deutlich weniger Menschen als sonst unterwegs, so dass ein größeres Verkehrschaos ausblieb.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser