Verletzte bei Selbstmordanschlag in Istanbul

Istanbul (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag auf einen türkischen Polizeiposten sind am Sonntag im Zentrum von Istanbul 22 Menschen verletzt worden. Darunter waren auch 12 Passanten.

Bei einer am Tatort gefundenen Leiche handele es sich um den Attentäter, sagte ein Polizeisprecher. Der Mann habe versucht, auf dem belebten Taksim-Platz in einen Polizeibus einzudringen, sei aber abgewehrt worden. Unter den Verletzten seien neun Polizisten und sechs Passanten. Zwei der Polizisten sind schwer demnach verletzt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser