Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unwetter

Verletzte und Stromausfälle auf La Réunion

Wirbelsturm
+
Über dem französischen Überseegebiet La Réunion wütet ein starker Sturm.

Ein Wirbelsturm hat für Chaos auf der Insel La Réunion gesorgt. Und die Sache ist noch nicht ausgestanden.

Paris - Im französischen Überseegebiet La Réunion hat der Wirbelsturm „Batsirai“ in der Nacht auf Donnerstag zu Verletzungen und Stromausfällen geführt. Zwölf Menschen hätten Schäden davon getragen, die meisten durch Kohlenmonoxid-Vergiftungen, teilte die örtliche Präfektur am Donnerstag mit.

Bereits seit dem Vorabend sind die Menschen auf der Insel im Indischen Ozean aufgerufen, ihre Häuser auf keinen Fall zu verlassen. Etwa 30.000 Menschen waren der Präfektur zufolge ohne Strom, ebenso viele ohne Wasser. Auch bei Internet und Telefon gab es demnach Ausfälle.

Wegen des Zyklons gilt auf La Réunion die Warnstufe Rot. Auch am ganzen Donnerstag sollen die Menschen wegen der Gefahr zu Hause bleiben. Auf die Insel kämen mit dem Wirbelsturm starke Regenfälle, Winde und Seegang zu. dpa

Kommentare